10 schöne Naturbäder in Deutschland, Teil 1

10 schöne Naturbäder in Deutschland, Teil 1

Naturbäder liegen im Trend. Anders als in klassischen Schwimmbädern sind die Becken in Naturbädern nicht gefliest und das Wasser ist weder mit Chlor noch anderen Chemikalien versetzt. Teilweise ist das kühle Nass so naturbelassen, dass neben Menschen sogar Fische darin schwimmen. Die Naturbäder selbst sind mal in idyllischen Landschaften und mal mitten in der Stadt zu finden.

Anzeige

10 schöne Naturbäder in Deutschland, Teil 1

Es gibt Naturbäder, die an malerische Bergseen erinnern, während andere Naturbäder als Erlebnisbäder daherkommen. Wir stellen zehn der schönsten Naturbäder in Deutschland vor.

Und um keine Wertung vorzunehmen, ordnen wir die Orte, in denen sie sich befinden, in alphabetischer Reihenfolge an:

  1. Aschau – Naturfreibad im Chiemgau

Im bayerischen Aschau im Chiemgau erwartet den Besucher ein ganz besonderes Naturfreibad. Das Becken sieht aus wie ein Bergsee, der wunderschön grün leuchtet. Der abfallende Kiesstrand lässt das Becken noch natürlicher wirken. Zusammen mit der eindrucksvollen Bergkulisse entsteht ein grandioses Bild, das Abkühlung in echter Postkartenidylle verspricht.

Gespeist wird das Becken mit Grundwasser aus dem Priental. Erwachsene können überall stehen, denn das Wasser ist an der tiefsten Stelle nur 130 Zentimeter tief.

Für Nichtschwimmer gibt es einen abgetrennten Bereich und für Gäste mit Handicap ist das Naturfreibad mit Einstiegshilfen ausgestattet.

Für das leibliche Wohl sorgt ein Kiosk. Er verfügt über eine gemütliche Terrasse mit Panoramaterrasse.

Hier kann der Besucher die Aussicht genießen, während er sich eine Brezel, einen Salat oder eine deftige Brotzeit schmecken lässt.

  1. Bad Orb – Naturerlebnisbad in Hessen

Im hessischen Bad Orb bietet das Naturerlebnisbad eine Mischung aus einem Naturbad und einem klassischen Freibad.

Idyllisch in die Kulisse des Naturparks Spessart eingebettet, kann der Besucher hier im Naturbadebecken mit seinen 50 Meter langen Bahnen plantschen, schwimmen und tauchen. Ein Sprungfelsen aus Naturstein lädt dazu ein, ins kühle Nass zu hopsen.

Den Naturbadebereich mit Quellwasser umgibt eine weitläufige Liegefläche. Möchte sich der Besucher sportlich betätigen, kann er zum Beispiel Beachvolleyball oder Tischtennis spielen.

Das Naturbecken wird durch ein normales Schwimmbecken mit gechlortem Wasser ergänzt. Es ist beheizt und mit Massagedüsen, einem Wasserpilz und einer großen Wasserrutsche ausgestattet.

Bad Orb ist ein beschauliches Örtchen, in dem hübsche Fachwerkhäuser das Bild prägen. Es lohnt sich, nach dem Baden ein bisschen durch die Straßen zu bummeln.

Bestimmt findet der Besucher dann auch ein gemütliches Lokal, in dem er den Tag bei einer leckeren Stärkung ausklingen lassen kann.

  1. Dresden – Naturbad Mockritz

Das Naturbad Mockritz befindet sich am südlichen Stadtrand von Dresden. Das Wasser in dem Naturbad stammt aus der Quelle Tiefer Börner. Für ein idyllisches Bild sorgt ein langer Steg, der weit in den Badeteich hineinreicht.

Zu den Besonderheiten des Naturbades gehört eine Kneippanlage. Sie umfasst zwei Becken zum Durchschreiten, die mit zehn bis 13 Grad kaltem Wasser gefüllt sind.

Kinder können sich am Kleinkinderstrand oder auf dem Spielplatz austoben, während für Sportbegeisterte Fitnessgeräte und ein Volleyballfeld bereitstehen.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  10 schöne Naturbäder in Deutschland, Teil 2

Die weitläufige Liegewiese punktet mit zahlreichen Bäumen, die an heißen Sommertagen angenehmen Schatten spenden. Der Kiosk im Naturbad versorgt die Besucher mit Erfrischungen, Eis und Snacks.

  1. Göttingen – Naturerlebnisbad Grone

Im Naturerlebnisbad Grone im niedersächsischen Göttingen sorgt eine Pflanzenkläranlage für eine hohe Wasserqualität, die ganz ohne Chlor auskommt. Überlaufrinnen an den Rändern der Becken stellen sicher, dass das Wasser bis zu dreimal pro Tag ausgetauscht wird.

Das Naturbad bietet ein Sportbecken mit sechs 25-Meter-Bahnen, ein großes Kies-Nichtschwimmerbecken und für die Kleinen ein Planschbecken mit Bachlauf und Sonnensegel.

Dank mehrerer Wasserrutschen und ein bis drei Meter hohen Sprungtürmen wird es bestimmt nicht langweilig.

Auch an Land wird viel spannende Abwechslung geboten. So gibt es hier einen Fußballplatz, mehrere Beachvolleyballfelder, eine Hüpfburg, einen Spielplatz und einen Matschplatz. Der Kiosk lädt dazu ein, sich zwischendurch zu stärken.

Das Naturerlebnisbad liegt zwar mitten in der Stadt. Trotzdem vermittelt die naturnahe Badelandschaft das Gefühl, direkt an einem See zu sein.

Und wie es sich für ein Naturerlebnisbad gehört, kann der Besucher die Natur auch tatsächlich erleben. Dazu gibt es einen Naturerlebnispfad, auf dem der Besucher ein Insektenhotel und blühende Streifen mit verschiedenen Pflanzen erkunden kann.

  1. Hamburg – Stadtparksee

Wie der Name schon vermuten lässt, befindet sich der Stadtparksee mitten im Hamburger Stadtpark. Für den natürlichen Badespaß sind die Becken mit gefiltertem Wasser aus der Alster gefüllt. Es gibt ein großes Schwimmerbecken, das gerne von Sportfans genutzt wird.

Neben Schwimmern trainieren hier zum Beispiel auch Triathleten. Dazu kommt ein Nichtschwimmerbecken, das zum Plantschen einlädt. Für die Kleinen stehen außerdem eine Rutsche und ein Spielplatz bereit.

Das Naturfreibad ist von den Spazierwegen und Wiesen des weitläufigen Stadtparks umgeben. Sucht sich der Besucher einen Platz auf einer der Liegewiesen, kann er bis zum Turm des Planetariums schauen.

Schwierig hingegen ist es, einen Parkplatz zu finden. Besser ist deshalb, wenn der Besucher mit dem Fahrrad kommt oder die U-Bahn bis zur Haltestelle Saarlandstraße nimmt.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Anzeige

Thema: 10 schöne Naturbäder in Deutschland, Teil 1

-

Übersicht:
Fachartikel
Verzeichnis
Über uns


wassersport99

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Hier schreiben Gerry Maissen, - Tauchlehrer und Wassersportler, Nadine Schumann, - Kanu und Kayak Sportlerin, die viel auf Reisen ist, Herbert Motzki - Geschäftsführer einer Bootbau- und Handelsfirma und das gesamte Team Familienunternehmen Artdefects Media, Betreiber und Redakteure dieser Webseite. Boots- & Yachtbesitzer, sämtliche Wassersportarten-Nutzer an allen Küsten der Türkei und Mittelmeer. Wir möchten Wissenswertes zum Wassersport, schönen Reisezielen und Tauchgebieten, sowie Technisches und Anforderungen für jegliche Schifffahrt vermitteln.

Kommentar verfassen