Infos und Tipps für einen Strandurlaub in Holland, Teil 1

Infos und Tipps für einen Strandurlaub in Holland, Teil 1

Wer einen entspannten und erholsamen Urlaub am Meer verbringen möchte, muss nicht unbedingt eine lange Autofahrt in Kauf nehmen oder mit dem Flieger in exotische Gefilde reisen. Manchmal genügt es völlig, einen Blick ins Nachbarland zu werfen. Lange Sandstrände, idyllische Landschaften, Felder mit bunten Blumen und entzückende Küstenorte mit malerischen Altstädten sind nur ein paar der Highlights, die Holland zu bieten hat.

Infos und Tipps für einen Strandurlaub in Holland, Teil 1

Ob ein Familienurlaub im Norden Hollands, ein romantischer Pärchenurlaub in Südholland oder ein Aktivurlaub am IJsselmeer, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

In einem zweiteiligen Beitrag verraten wir Infos und Tipps für einen Strandurlaub in Holland.

Dabei stellen wir im 1. Teil die schönsten Orte in Südholland vor: 

Katwijk

Neben bekannten Großstädten wie Den Haag und Rotterdam wartet Südholland mit verschiedenen, bezaubernden Küstenorten auf, die sich ideal für einen Strandurlaub eignen. Zu diesen Küstenorten zählt Katwijk.

Katwijk liegt an der Nordsee. Die rund zwei Kilometer lange Promenade lädt zu gemütlichen Spaziergängen und zum Verweilen in einem der vielen Cafés und Restaurants ein.

Der weiße Leuchtturm gehört zu den Wahrzeichen der Stadt und ist unbedingt einen Besuch wert. Und auch wenn der Urlauber sehen möchte, wo und wie der Rhein in die Nordsee mündet, ist er in Katwijk richtig.

Der herrliche Sandstrand bietet im Sommer optimale Bedingungen für ein ausgiebiges Sonnenbad. In der kühleren Jahreszeit kann der Urlauber hier spazieren gehen und die Meeresluft genießen. Überhaupt ist Katwijk das ganze Jahr über ein schönes Ziel. Denn selbst wenn das Wetter nicht so richtig mitspielt, stehen viele Aktivitäten zur Auswahl.

So kann der Urlauber zum Beispiel das Katwijk Museum besuchen. Es erzählt die Geschichte der Stadt. Außerdem finden regelmäßig wechselnde Kunstausstellungen statt. Eine andere Möglichkeit ist das Seaside Katwijk Center.

Es ist das größte Einkaufszentrum an der holländischen Küste, so dass Shopping-Fans voll auf ihre Kosten kommen.

Noordwijk

Sechs Kilometer nördlich von Katwijk wartet mit dem malerischen Noordwijk gleich der nächste Küstenort darauf, entdeckt zu werden. Vor allem im Frühjahr kann der Urlauber hier eine Landschaft genießen, die einem Gemälde gleicht.

Überall verteilen sich riesige Felder, auf denen Tulpen und andere Blumen in den prächtigsten Farben blühen. Und mittendrin stehen immer wieder Windmühlen, die das Bild abrunden. Typischer könnte Holland kaum sein.

Ganz in klassischer Holland-Manier kann sich der Urlauber ein Fahrrad ausleihen und eine etwa halbstündige Tour zum weltberühmten Keukenhof machen. Der Keukenhof ist der größte Blumenpark der Welt.

Gut sieben Millionen Blumen verteilen sich auf dem Areal und dabei ist von Tulpen, Nelken und Rosen bis hin zu Lilien und Orchideen so ziemlich alles vertreten. Gute Laune und romantische Frühlingsgefühle sind beim Anblick der prächtigen Farbenvielfalt fast schon garantiert.

Aktuelle Messungen haben ergeben, dass die Luftqualität nirgends in Holland besser ist als in Noordwijk. Es lohnt sich also, tief durchzuatmen. Neben der guten und gesunden Luft punktet Noordwijk aber auch mit einem tollen Strand. Familien können hier prima entspannen, während sich Wassersportler in verschiedenen Disziplinen austoben können.

Anzeige

Ein weiterer Pluspunkt ist die gute Lage des Ortes, die ein optimaler Startpunkt für Ausflüge in die Umgebung ist. So bietet sich zum Beispiel eine Tour nach Den Haag oder Rotterdam an. Auch die altehrwürdige Stadt Leiden ist nur einen Katzensprung entfernt.

Übrigens:

In dem Gebiet zwischen Katwijk und Noordwijk befinden sich die Coepekduynen. Von Mitte August bis Mitte März kann der Urlauber in und durch die Dünen wandern. Offizielle Wege gibt es dabei nicht. Stattdessen kann sich der Urlauber seine eigenen Pfade suchen.

Wassenaar

Der nächste malerische Küstenort in unserer Liste ist Wassenaar. Südlich von Leiden und mitten im Nationalpark Hollandse Duinen gelegen, punktet der Ort mit einer traumhaften Küste.

Der Küstenstreifen wurde sogar mit dem Golden Quality Award ausgezeichnet, der für nachhaltigen Küstentourismus vergeben wird.

In Wassenaar kann der Urlauber entspannte Urlaubstage am Strand verbringen und sich bei ausgiebigen Spaziergängen an den idyllischen Dünen entlang erholen. Unterhaltsame Abwechslung und spaßige Erlebnisse für Groß und Klein bieten das Schwimmbad Tikibad und der Freizeitpark Duinrell.

Leiden

Das historische Studentenstädtchen Leiden ist zwar kein Küstenort. Doch als Ausgleich zu den Tagen am Strand ist ein Ausflug in die Stadt optimal. Zudem wäre es einfach schade, wenn sich der Urlauber den entzückenden Ort bei einem Aufenthalt in Südholland entgehen lässt.

Leiden ist eine Universitätsstadt und zählte im 17. Jahrhundert zu den reichsten und bedeutsamsten Städten in Holland. Zahlreiche Künstler ließen sich hier nieder, darunter auch Rembrandt.

Interessiert sich der Urlauber für Kunst, kann er sich ein ganz neu eröffnetes Studio anschauen, das interessante Einblicke in das Leben und Arbeiten des jungen Rembrandts bietet. Ansonsten erinnern Museen, Denkmäler und Statuen, die sich in der ganzen Stadt verteilen, an die Künstler und die alten Zeiten.

Kunst und Kultur sind aber nur ein Aspekt. Genauso punktet Leiden mit einer wunderschönen Kulisse und dem hippen Flair, das eine Studentenstadt ausmacht.

Der Urlauber kann durch urige Gassen schlendern, eine romantische Grachtenfahrt machen oder in eine Kneipe einkehren, um sich in entspannter Atmosphäre ein Bier oder einen Cocktail zu gönnen.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: Infos und Tipps für einen Strandurlaub in Holland, Teil 1

Redakteure
Twitter

Veröffentlicht von

Redakteure

Hier schreiben Gerry Maissen, 37 Jahre alt, Tauchlehrer und Wassersportler, Nadine Schumann, geboren 1989, Kanu und Kayak Sportlerin, die viel auf Reisen ist, sowie Herbert Motzki 54 Jahre, Geschäftsführer einer Bootbau- und Handelsfirma und Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Webseite. Wir möchten Wissenswertes zum Wassersport, schönen Reisezielen und Tauchgebieten, sowie Technisches und Anforderungen für jegliche Schifffahrt vermitteln.

Kommentar verfassen