Ruderboote auf den Bodensee

Ruderboote auf den Bodensee 

Vereine Bodensee

Eine Fahrt mit einem Ruderboot auf den Bodensee, ist wunderschön und wirklich empfehlenswert. Lassen Sie sich einfach mal ganz stressfrei treiben und geniessen Sie das leichte Plätschern der Wellen.

Der Bodensee ist der größte See im deutschsprachigen Raum und etwa 62% seines Ufers sind deutsches Hoheitsgebiet und geben die Möglichkeit auch in Deutschland wirkliches „Urlaubsfeeling“ aufkommen zu lassen. Ruderboot Bodensee – das ist eine der angenehmsten Möglichkeiten den See zu befahren und entdecken. Sie lassen sich an vielen Stellen und Anlegeplätzen anmieten, sogar auf der Altstadtinsel von Lindau (die zu etwa 75% in mittelalterlichem Stil gebaut ist) ist eine Bootsvermietung vertreten.

Vereine Bodensee 

Über 100 Vereine rund um den Bodensee sind dem Segelsport verbunden und veranstalten Regatten , bei denen dem sportlichen Wettkampf auf dem Wasser gefrönt wird, gerade für Touristen eine wirklich interessante Sache. Jedoch ist der Betrieb von Wassermotorrädern, mit der seit Januar 2006 geltenden, revidierten Bodensee-Schifffahrts-Ordnung, zum Schutz von Flora, Fauna und Badegästen nicht mehr gestattet.

Eine Fahrt mit Segel -oder Ruderboot sowieso weitaus entspannter und lässt Sie den Alltag vergessen.

Dadurch, dass  der Bodensee an die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg grenzt ist der See auch für Familien ein interessantes Urlaubsziel, denn durch die vielfältigen Freizeitangebote lässt sich am Bodensee für wenig Geld ein schöner Urlaub machen und ist dabei vom Anfahrtsweg keine lange Strecke, die auch von Familien mit kleinen Kindern leicht bewältigt werden kann. 

Mehr Tipps, Anleitungen und Ratgeber zu Wassersport & Schifffahrt:

Teilen:

Kommentar verfassen